frauen pms

 

 

Behandlungsschwerpunkte:

Menstruationsbeschwerden

  • PMS - Beschwerden und Schmerzen rund um die Periode
  • zu starke Menstruation
  • ausbleibende oder zu schwache Menstruation
  • Verspätete Menarche 
  • Zysten, Myome, Endometriose

Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit

  • Befindlichkeitsstörungen in der Schwangerschaft
  • Wundheilung, Rückbildung nach der Geburt
  • Stillbeschwerden wie Brustentzündung (Mastitis), Milchmangel
  • Postnatale Depression
  • Entwicklungsstörungen des Säuglings
  • Seelische Betreuung und Behandlung nach Fehlgeburt oder Schwangerschaftsabbruch

Beschwerden in der Zeit der Wechseljahre

  • Hitzewallungen
  • Schlafstörungen
  • Stimmungsschwankungen

Wissenswertes aus der Forschung

Warum ist eine naturheilkundliche Behandlung einer Hormonersatztherapie mit Östrogen und Progesteron bei Wechseljahrsbeschwerden vorzuziehen?

Eine Studie der Women's Healt Initiative (WHI), die eigentlich den Nutzen der Hormonersatztherapie beweisen sollte, wurde 2002 vorzeitig abgebrochen, weil der Schaden den Nutzen eindeutig überwog.

So verdoppelte sich in der Behandlungsgruppe die Zahl der Thromboembolien (Gefäßverschluss) gegen über der Placebogruppe, das Schlaganfall-Risiko stieg um 41%, das Infarkt-Risiko um 29% und Brustkrebs trat um 26% häufiger auf.

zurück